Till-Eulenspiegel-Schule Bonn

Grundschule & Offene Ganztagsschule

Schulhofprojekte

Die Till-Eulenspiegel-Schule ist eine Integrationsschule mit jahrgangsgemischten Klassen, in der derzeit 216 Schüler unterrichtet werden. Das pädagogische Konzept ist ein ganzheitliches, das Schule nicht nur als Ort des gemeinsamen Lernens, sondern auch als Ort des gemeinsamen Lebens sieht. Den Kindern soll Raum gegeben werden, durch eigene Erfahrungen zu lernen. Entsprechend sind die Klassen eingerichtet und mit vielfältigem Material ausgestattet.

Der Schulhof ist wie die Schule in den 50er Jahren entstanden – zu einer Zeit, als ein Schulhof ausschließlich für die kurzen Pausen am Vormittag gedacht war. Die letzten Instandhaltungsarbeiten sind lange her. Zum Schuljahr 2004/2005 wurde die Till-Eulenspiegel-Schule zur Offenen Ganztagsschule und der Schulhof erhielt eine neue Bedeutung:

Montags bis Freitags von 11.20 bis 16.30 Uhr, 46 Wochen im Jahr, ist er der Raum für 200 Kinder, die am Nachmittag (und in sechs Wochen Schulferien den ganzen Tag) während der Nachmittagsbetreuung durch Kunterbunt e.V. spielen, forschen, toben, sich verstecken, streiten, in der Erde graben, Marienkäfer suchen, Fußball spielen und frische Luft atmen.

Die Kinder verbringen ihren Alltag hier. Wie sollte der aussehen? Jeder, der sich an die glücklichen, selbstvergessenen Momente des "draußen Spielens" seiner Kindheit erinnert, wird hier sofort Beispiele nennen können, die mit Hütten bauen, ins Wasser fallen, Schnitzen, einen Bach stauen, Feuer machen und Tiere füttern zu tun haben. Erlebnisse in der Natur, als Teil der Natur.


Kontakt

Planungsgruppe:

Der Förderverein der Till-Eulenspiegel-Schule

foerderverein@till-eulenspiegel-schule-bonn.de

und natürlich direkt über die Schule

Till-Eulenspiegel-Grundschule | Renoisstraße 1a | 53129 Bonn