Till Eulenspiegel Schule Bonn

Grundschule & Offene Ganztagsschule

Pädagogische Schwerpunkte

Verkehrserziehung

 

Verkehrserziehung

Sowohl auf dem Weg zur Schule als auch nach Hause müssen die Kinder der Till-Eulenspiegel-Schule einige viel befahrene Straßen queren oder an ihnen entlang gehen. Dies birgt viele Gefahrenpunkte, die zu Beginn der Schulzeit in besonderen Übungssequenzen, zusammen mit dem für den Ortsteil Kessenich zuständigen Polizisten, thematisiert werden. Hierbei üben die Kinder vor Ort das richtige Verhalten als Fußgänger sowie das sichere Queren der Straße. Dabei werden die im Kindergarten erworbenen Kenntnisse aufgegriffen, vertieft und geübt. Den Kindern bekannte Begriffe wie Stoppstein, Häuserseite, Gehweg und Fahrbahn sollten Sie als Eltern daher ebenfalls benutzen, um nahtlos an die Übungen der Schule bezüglich des sicheren Verhaltens Ihres Kindes im Straßenverkehr anknüpfen zu können.

Sollten Sie Ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen bzw. abholen, so parken Sie bitte nicht direkt vor der Schule, denn Sie gefährden die Kinder beim Ein- und Ausfahren, gleichzeitig versperren Sie den
Rettungsweg! Der Parkplatz vor der Schule bietet ebenfalls keine Alternative, denn er ist den LehrerInnen vorbehalten. Stattdessen nutzen Sie bitte die Parkgelegenheiten auf der Renoisstraße und überlassen Sie im Hinblick auf die Erziehung zur Selbstständigkeit den restlichen Schulweg Ihrem Kind zu Fuß.


Fester Bestandteil der Verkehrserziehung an der Till-Eulenspiegel-Schule sind zudem zwei Verkehrssicherheitswochen im Jahr, an denen sich auch die Polizei aktiv beteiligt. Hier werden beispielsweise wichtige Verkehrsregeln in Theorie und Praxis kennengelernt sowie eingeübt, mit den o.g. Gefahrenquellen des Schulweges adäquat umgegangen oder der Umgang mit verkehrssicheren Fortbewegungsmitteln geschult. Elternmithilfe ist Voraussetzung für die Durchführung des Fahrradtrainings.

Till-Eulenspiegel-Grundschule | Renoisstraße 1a | 53129 Bonn