Till Eulenspiegel Schule Bonn

Grundschule & Offene Ganztagsschule

Pädagogische Schwerpunkte

Förderaufgaben statt Hausaufgaben

Nicht Hausaufgaben sind wichtig, sondern eine differenzierte, individuelle Betreuung der Kinder am Vor- und Nachmittag. Ein vielfältiges Bildungsangebot im Ganztag ist das Ziel, dabei helfen weitere Lehrerstunden am Nachmittag.

Förderaufgaben sind Sache der ganzen Schule, Lehrerinnen und Erzieher sprechen sich ab und wissen voneinander.

Die Hauptverantwortung liegt bei den Lehrerinnen, sie begleiten die Förderaufgaben im Unterricht.

Förderaufgaben müssen die am Vormittag praktizierten offenen Unterrichtsmethoden am Nachmitag weiterführen.

Ein klar abgestimmtes Verfahren mit allen Beteiligten ist wichtig, bei uns werden Aufgaben vom Wochenplan als Förderaufgaben erledigt, wenn sie während des Unterrichts nicht geschafft werden.

Es gibt eine feste zeit der Stille zwischen 14.15 und 15.00 Uhr. Während dieser Zeit werden Förderaufgaben erledigt.

Ein weiterer wichtiger Baustein der Förderaufgaben ist der differenzierte Förderunterricht für die ganze Klasse täglich zu Beginn des Unterrichts, hier findet gezieltes Üben, Festigen und Fördern statt. Die Kinder arbeiten mit differenzierten Arbeitsmaterial und nutzen die offenen Unterrichtsmethoden.

Fördereinheiten von 30 Minuten außerhalb des Klassenverbandes, z.B. mit den Sonderschullehrerinnen in kleinen Gruppen, ist ein weiterer Baustein der Förderaufgaben.

Darüber hinaus benötigen wir keine weiteren Hausaufgaben!