Till-Eulenspiegel-Schule Bonn

Grundschule & Offene Ganztagsschule

Pädagogische Schwerpunkte

Demokratie lernen in der Grundschule

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem Demokratie aktiv betrieben wird durch gleichberechtigte Mitgestaltung und Mitwirkung der Kinder am Unterricht und am Schulleben.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem eine Lernkultur entwickelt wird und Orientierung gegeben wird. Eigenaktives und kooperatives Lernen wird ermöglicht, alle Kinder übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Lernen und Handeln.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem die Ich-Stärkung der Kinder durch angemessene Beteiligungsformen weiter entwickelt wird. Dies betrifft die Unterrichtsinhalte und Themen ebenso wie die Lernzeiten, die Lernpartner, die Lernwege und die Methoden.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem angemessene Verhaltensweisen und Umgangsformen, sowie ein respektvolles Miteinander als unabdingbare Voraussetzung für demokratisches Handeln gelernt und gelebt werden. Schulinterne Verhaltensregeln und Angelegenheiten im Zusammenleben der Schulgemeinde werden von den Kindern mitgestaltet und begründet.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem die Beteiligung aller Betroffenen: Kinder, Eltern, Erzieher, Pädagogen durch gemeinsame Absprachen und Entscheidungen gewährleistet wird. Diese Grundvoraussetzung demokratischen Handelns muss getragen sein von gegenseitigem Respekt.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem die Mitgestaltung der Kinder ernst genommen wird. Sie sollen sich angenommen und ernst genommen fühlen, dann können sie sich geborgen fühlen. Nur wer sich geborgen fühlt, ist leistungs- und anstrengungsbereit und gibt sein Bestes. Das muss das Ziel von Demokratie sein.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort des sozialen Lernen sein. Dazu helfen uns Regeln und Rituale, die den Kindern Sicherheit bei allen Integrationsprozessen geben. Sie bieten den Rahmen zur Entwicklung eines sozialen Miteinanders, sie sind Hilfsmittel zur Organisation sozialen Lernens und helfen Verhaltensweisen zu fördern, die als Voraussetzung zur lebendigen Demokratie nötig sind.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort der Verantwortung sein, an dem die Kinder soziale Kompetenz erwerben können, indem sie lernen mit Konflikten angemessen umzugehen und eine Streitkultur zu beherrschen. Dies können Kinder nur lernen, wenn sie Verantwortung für sich und andere übernehmen und somit ein Rechtsbewusstsein entwickeln.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem Zivilcourage aufgebaut wird, indem Kinder lernen sich einzumischen, ihre Meinung zu sagen und gegen Ausgrenzung anderer einzutreten.

Die Till-Eulenspiegel-Schule soll ein Ort sein, an dem es Freude macht sich anzustrengen, etwas zu leisten und sein Bestes zu geben für sich und die Gemeinschaft.

Till-Eulenspiegel-Grundschule | Renoisstraße 1a | 53129 Bonn